spielRaum-Seminare
spielRaum-Seminare

Eckard Bade - Theaterpädagoge, Schauspieler, Clown, Sprecher   

spielRaum-Seminare

Mehr spielRaum für Entwicklung!

Die spielRaum-Seminare schaffen Raum für Entwicklung durch wahrnehmendes, darstellendes und reflektierendes Spiel:

  • für Gruppen oder für Einzelpersonen
  • für einen pädagogischen bzw. unternehmerischen Prozess oder für ein künstlerisches Ziel
  • in Unternehmen, in öffentlichen und sozialen Einrichtungen oder in Schulen

Haben Sie Interesse daran, Ihren Mitarbeiter*innen oder Ihrem Klientel einen besonderen Raum für Entwicklung zu geben?

Dann schaffen Sie mehr spielRaum mit Theater!



Auswahl Ihres spielRaum-Seminars

Wählen Sie sich Ihr Seminar aus oder kombinieren Sie einzelne Seminarthemen zu Ihrem individuellen Wunschseminar:

spielRaum zum (Improvisations-)Theater spielen

Der "Klassiker" unter den kompetenzfördernden Theaterseminaren! Während die Teilnehmer/innen unter fachkundiger Anleitung aus konkreten Vorlagen oder aus freier Improvisation ein Theaterstück entwickeln und zur Aufführungsreife bringen, finden im Hintergrund viele Prozesse statt: Automatisch und gesteuert formt sich ein Team - das Ensemble - und durchläuft gruppendynamische Phasen vom einander Finden bis hin zur Performance. In der gemeinsamen Aufgabe findet jeder Teilnehmer seinen Platz - seine Rolle - und füllt diese mit seiner Individualität. Etwas Neues, Großartiges und Buntes entsteht, ein kleines (oder großes) Theaterstück, das mit Stolz erfüllt und das Freude beim Spielen und beim Zuschauen bereitet.

spielRaum für Teamfähigkeit und Kommunikation

Eine detaillierte Beschreibung dieses Seminars folgt in Kürze.

spielRaum für ein selbstbewusstes Auftreten

Dieser Workshop umfasst grundlegende Schauspielübungen zur Sensibilisierung und Empathieförderung und zur Erweiterung des körperlichen, stimmlichen und emotionalen Ausdrucksspektrums und vermittelt im kreativen szenischen Spiel einen authentischen und selbstbewussten Auftritt mit hoher Präsenz. Auf Basis ressourcenorientierter Reflexionen werden die Teilnehmer*innen zu ihren eigenen Rollen finden, ein Stück Theater erfahren und trainieren und ein wenig Schauspieler sein – ohne Ergebnisdruck, dafür mit viel Praxisbezug und einem hohen Maß an Spaß und Dynamik.

spielRaum für Konfliktlösungen

Eine detaillierte Beschreibung dieses Seminars folgt in Kürze.

spielRaum für Ausgleich, Stressbewältigung und Burnout-Prävention

Das gemeinsame Theaterspiel ist ein effektiver Beitrag zur Gesundheitsförderung. Indem es die Teilnehmer gleichermaßen körperlich-sportlich und geistig-kreativ beansprucht, hilft es, Stress auszugleichen und ermöglicht im geschützten Theaterrahmen durch ausdrucksstarken und extrovertierten sprachlichen, gestischen und mimischen Ausdruck kathartische Effekte zu erzielen.

Dieser Kurs gibt Raum, auf kreative Art „Dampf“ abzulassen und erlaubt den Teilnehmer*innen, verborgenen Facetten der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen, den Denk- und Handlungsrahmen zu erweitern und auf diese Art Stress abzubauen und einem Burnout vorzubeugen. Darüberhinaus macht das gemeinsame Theaterspiel Freude und fördert auf diese Art eine ausgeglichene Work-Life-Balance sowie die Identifikation mit dem Unternehmen oder der Einrichtung und die Mitarbeiterbindung.

spielRaum für ein buntes Miteinander

Im Theaterspiel spielt der Mensch und nicht sein Status eine Rolle. So bunt, wie die Gesellschaft ist, so bunt darf auch das Theaterspiel sein: Junge und alte Menschen begegnen sich im Generationentheater, Menschen mit und ohne Behinderung im Inklusionstheater, Chefs und Mitarbeiter im Betriebstheater - und zusammen mit Menschen unterschiedlicher Religion, Herkunft, Bildung und sozialer Stellung spielen alle miteinander in einem großen Gesellschafts- und Gemeinschaftstheater.

Ermöglichen Sie in Ihrer Einrichtung oder in Ihrem Unternehmen spielRaum für dieses bunte Miteinander im Theaterspiel und lassen Sie sich überraschen, wie sehr alle Beteiligten dabei voneinander profitieren.